Hot Topics

Blog Besucherzahlen erhöhen – 6 Wege nach oben

Blog Besucherzahlen erhöhen
Werbung

Wenn du einen eigenen Blog oder eine andere Art von Webseite besitzt, stellst du dir wahrscheinlich immer mal wieder vor, wie toll es wäre, wenn jeden Tag unzählige Besucher zu dir finden würden.

Alle würden deine Gedanken und Botschaften lesen und dir in Form von Kommentaren auf deine Artikel antworten.

Die Realität sieht anders aus? Zu dir findet nur selten jemand? Dann solltest du dich unbedingt damit beschäftigen, wie du deine Blog Besucherzahlen erhöhen kannst.

Hier gibt es einige hilfreiche und bewährte Methoden, die dich dabei unterstützen, bekannter zu werden. Denn mit mehr Besuchern macht das Bloggen einfach viel mehr Freude!

Blog Besucherzahlen erhöhen – mit Suchmaschinenoptimierung!

Grundsätzlich kannst du dich mit allen Themenbereichen beschäftigen, bei denen es um Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) geht.

SEO ist eine Methode, eine Webseite / einen Blog so zu gestalten, dass er den Kriterien von Google entspricht. Google (und andere Suchmaschinen) bewerten Webseiten nach einem bestimmten System.

Je mehr Kriterien eine Webseite erfüllt, desto höher wird sie in den Ergebnissen von Google gelistet.

Die Folge: Mehr Besucher finden zu dir! Denn du kannst davon ausgehen, dass die meisten Google-Nutzer nur die ersten Ergebnisse anklicken, wenn sie eine Suche durchführen.

Johannes hat einen wirklich tollen Beitrag auf seiner Webseite dazu geschrieben. Komplette Übersicht, von Grundsätzen der SEO, bis hin zur Darstellung seiner Ressourcen für den Trafficaufbau.

Werbung

Werbung

Besonders wichtig: Hochwertige Texte

Wenn du deine Blog Besucherzahlen erhöhen möchtest, dann sind die Texte auf deinem Blog besonders wichtig.

Grundsätzlich gilt: Je mehr (hochwertige) Texte du auf deinem Blog präsentierst, desto mehr Besucher werden zu dir finden. Beachte dabei, dass Google das Ziel hat, Webseiten in seinen Suchergebnissen nach Wertigkeit für die Nutzer zu sortieren.

Versuche also immer, Texte zu schreiben, die wirklich informativ sind. Versuche außerdem, deine Texte auf ausgewählte Schlüsselbegriffe (Keywords) zu optimieren. Das sind die Suchbegriffe, die bei Google eingegeben werden.

Wähle einzelne Keywords aus, wenn du deine Blog Besucherzahlen erhöhen möchtest und bringe diese immer wieder in deinen Texten unter. Übertreibe dabei aber nicht. Eine zu hohe Anzahl dieser Begriffe kann dir von Google negativ ausgelegt werden.

Ein weiterer Tipp: Finde Begriffe aus dem sprachlichen Umfeld dieser Schlüsselwörter und setze diese ebenfalls regelmäßig in deine Texte. Wenn du also über „Hundeerziehung“ bloggst, können verwandte Begriffe zum Beispiel „Hundespielzeug“ und „Hundeschule“ sein.

Blog Besucherzahlen erhöhen

Blog Besucherzahlen erhöhen mit Bildern und Videos

Du kannst außerdem Bilder und Videos verwenden, um mehr Besucher auf deinen Blog zu bringen. Für jeden Artikel, den du schreibst, solltest du ein passendes Bild bereithalten. Das spricht nicht nur Google an.

Auch deine Leser werden Artikel mit guten Bildern meist lieber mögen und eher zu dir zurückkehren, um bei dir weiterzulesen. Achte bei Bildern darauf, dass du keine Urheberrechte verletzt.

Du kannst entweder Bilder verwenden, bei denen der Urheber (und die abgebildete Person) auf Rechte verzichten oder du kannst Bilder für deinen Blog kaufen. Und am allerschönsten und -sichersten sind natürlich Fotos, die du selbst geschossen hast. Ähnliches gilt für Videos.

Mit Social Media Blog Besucherzahlen erhöhen

Nutze außerdem Social Media (Facebook, Twitter, …), um deinen Blog bekannter zu machen. Dein Blog sollte seine eigene Seite bei Facebook und seinen eigenen Twitter-Account haben. Neue Blog-Artikel werden auch dort veröffentlicht.

Follow me!: Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter und Co. Die neue, umfassend erweiterte Auflage des Bestsellers!
47 Bewertungen
Follow me!: Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter und Co. Die neue, umfassend erweiterte Auflage des Bestsellers!*
  • Anne Grabs, Karim-Patrick Bannour, Elisabeth Vogl
  • Herausgeber: Rheinwerk Computing
  • Auflage Nr. 4 (28.11.2016)
  • Broschiert: 604 Seiten

Blogge zu aktuellen Themen

Es gibt immer wieder aktuelle Themen, die die Gemüter erhitzen und die entsprechend häufig bei Google (und in den sozialen Medien) gesucht werden. Versuche, solche Themen so frühzeitig wie möglich bei dir unterzubringen, wenn du deine Blog Besucherzahlen erhöhen willst.

Achte aber darauf, dass sie zum sonstigen Inhalt deiner Seite passen und übertreibe nicht, solange du nicht selbst einen News-Blog besitzt.

Blog Besucherzahlen erhöhen

Wenn du willst: Google AdWords

Du kannst auch Werbung für deine Seite schalten, wenn es darum geht, deine Besucherzahlen zu erhöhen. Hier ist dir vielleicht „Google AdWords“ ein Begriff. Dort kannst du Kampagnen schalten, die in Form kleiner Werbeanzeigen bei Google erscheinen.

Für jeden Klick auf eine solche Anzeige durch einen Google-Nutzer (der dann auf deinen Blog gelangt) zahlst du einen festgelegten Geldbetrag an Google.

Welche Strategien nutzt du für die Erhöhung deiner Besucherzahlen? Du hast schon einen Beitrag über dieses Thema? Schreib mir einen Kommentar mit deinen Tipps und verlinke direkt zu deinem Beitrag.

vermögensaufbau-online.de

Newsletter

( *=Affiliate Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Blog Besucherzahlen erhöhen – 6 Wege nach oben"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*