Hot Topics

Traffic Tipps – werbe mit Facebook für dein business

Traffic TippsFoundry / Pixabay
Werbung

Werbung

Ich möchte dir heute einmal zeigen, wie man Facebook für sein Vorhaben nutzen kann. Ich stelle dir Möglichkeiten vor aktiv für dein business zu werben und wie sich daraus wertvoller Traffic (evtl. Steigerung deiner Besucher) entwickeln kann.

Gleichzeitig kann man mit diesen Wegen seine Einnahmen über Facebook steigern.

Diese Methode lässt sich auch bei den bekannten anderen sozialen Netzwerken anwenden, ich möchte es dir anhand von Facebook näher bringen.

Natürlich musst du bei Facebook einen Account haben und vielleicht sogar schon eine Facabook Fanseite (hier Fanseite erstellen) deiner Firma, Blog oder Webseite haben.

Wie kann ich meine Einnahmen durch Facebook steigern?

Affiliate Links teilen, Produkte empfehlen

Wie in allen sozialen Medien, ist es sehr einfach einen Link auf Facebook zu teilen. Videos, Bilder und vieles mehr werden jederzeit, im Sekundentakt, von Millionen von Usern geteilt, „geliked“ und kommentiert.

Überleg dir einmal wie viele lustige Videos oder Links du selbst schon einmal mit deinen Freunden geteilt hast und vor allem, wie einfach das geht. Es ist daher nicht verwunderlich, das jeder Prominente und fasst jede Firma auf Facebook vertreten ist.

Mit den sozialen Netzwerken erreicht man heute mehr Nutzer (Traffic) und potenzielle Kunden, als mit jedem anderen Medium.

Viele Partnerprogramme und Affiliate Netzwerke bieten die Möglichkeit, ihre Angebote und Produkte direkt auf Facebook zu teilen. Der große Vorteil: In diesem Link ist deine User-, bzw. Provisions-ID enthalten.

Das beste Beispiel hierfür ist das amazon Partnerprogramm. Empfehle Produkte direkt in deinem Facebook Profil oder deiner eigenen Facebook Fanseite. Mit einem Klick auf deinen Link, gelangt der Facebook Nutzer direkt zu deinem Produktvorschlag auf amazon.

Einfacher kann man für ein Produkt nicht werben und Geld verdienen.

Traffic Tipps mit Facebook

geralt / Pixabay

Traffic Tipps – Testberichte, Empfehlungen und Blogbeiträge veröffentlichen

Starte mit deinem Blog oder deiner Webseite durch und präsentiere dich ergebnisreich auf Facebook. Neben deiner Fanseite solltest du den richtigen Facebook Gruppen beitreten. Warum sollte ich in Facebook Gruppen aktiv werden?

Es ist sehr zeitaufwendig die richtige Zielgruppe für deine Webseite zu erreichen.

„Aller Anfang ist schwer“

Pluspunkt einer Facebook Gruppe: Hier erreichst du die richtige Zielgruppe für dein Themengebiet. Als Blogger empfehle ich dir 2 unterschiedliche Arten von Gruppen.

Trete Gruppen bei, die sich mit dem Thema Blog, Webseite und Co beschäftigen. Hier findest du Gleichgesinnte von Anfänger bis Profi. Lerne von den Fehlern der Anderen, lese über neueste Techniken und Programme oder stelle Fragen, wenn du Hilfe brauchst.

Parallel dazu empfehle ich dir reine Werbegruppen, wie MLM, Vertrieb oder einfach nur Werbung. Hier kannst du einfach alles teilen womit du aktiv neue Mitglieder und Kunden werben möchtest.

Überzeuge andere User von deinem Produkt und hole Sie mit ins Boot und verdiene erfolgreich als Vertriebspartner. Du machst quasi nichts anderes als dein persönlicher Versicherungsvertreter.

Viele sind der Meinung, das sich die Facebook Gruppen für den erfolgreichen Traffic-Aufbau nicht mehr lohnen. Ich sehe das persönlich anders! Jeder Blogger oder Neuling ist immer auf der Suche nach neuen Techniken und Tipps, hierbei lohnt sich der Beitritt in „Bloggruppen“.

Schreibe gute Beiträge und überzeuge neue Leser von deiner Seite und du wirst sehen, das dein Traffic (Besucherzahlen) kontinuierlich nach oben gehen.

Persönlich rate ich dir zu „geschlossenen“ Gruppen. Alles was du in „geschlossenen“ Gruppen teilst, können nur Mitglieder dieser Gruppe sehen. Je nachdem in wie vielen Gruppen du dich anmeldest, wirst du auch dementsprechend viel werben.

Würdest du sehr aktiv in „öffentlichen“ Gruppen Werbung betreiben, kann ich dir garantieren, dass sich deine Freundesliste bald auflöst. Achtung: Jeder deiner Freunde kann mitverfolgen, was du in „öffentlichen“ Gruppen teilst!

Traffic Tipps – Werbeanzeige über Facebook schalten

Ich zeige dir, wie man in wenigen Schritten erfolgreich eine Werbeanzeige bei Facebook erstellt. In diesem Beispiel möchte ich eine Anzeige für einen geteilten Beitrag auf meiner Fanseite erstellen.

screenshot facebook.com - Werbeanzeige erstellen

screenshot facebook.com – Werbeanzeige erstellen

Gehe in dein Menü und wähle „Werbeanzeige erstellen„, siehe screenshot.


Werbekampagne erstellen

Gruppeneinstellung

screenshot facebook.com

Im nächsten Fenster erstellst du eine Kampagne, in diesem Fall für einen Beitrag. Wähle deine Facebook Seite und danach den Beitrag, den du auf Facebook umwerben möchtest. Zum Schluss brauchst du noch einen Namen für deine Werbekampagne.

Klicke nun auf die Schaltfläche „Zielgruppe und Budget festlegen„.


Zielgruppe und Budget festlegen

Budget festlegen

screenshot facebook.com

Wie du sehen kannst ist die Auswahl für die Zielgruppe sehr übersichtlich und selbsterklärend. Solltest du Hilfe benötigen, klicke einfach in die jeweilige Zeile und Facebook bietet dir passende Antwortmöglichkeiten.

Wie viel möchtest du ausgeben?

Je mehr Geld man ausgeben möchte, desto mehr User werden deine Werbeanzeige sehen, das dürfte jedem klar sein.

Dennoch kann man mit geringen Ausgaben seine Reichweite enorm steigern. Jeder Interessierte, der auf deinen Beitrag klickt, wird erfolgreich auf deine Webseite weitergeleitet. Natürlich kann deine Werbeanzeige „geliked“ und geteilt werden. 

Wie du an meinem Beispiel sehen kannst, kann man mit wenigen Klicks auf Facebook eine Werbeanzeige erstellen.

Ich hoffe ich konnte dir mit dieser Methode eine weitere Möglichkeit für mehr Traffic darstellen. Ich nutze Facebook sehr aktiv und knüpfe wöchentlich neue Kontakte. Der Austausch mit anderen Bloggern ist eine nette Abwechslung.

Werde Fan von vermögensaufbau-online.de (hier Fan werden*)

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Traffic Tipps – werbe mit Facebook für dein business"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*