Hot Topics

Desktop-PC oder Notebook – Blogparade

Desktop-PC oder Notebookgeralt / Pixabay
Werbung

Seit einigen Tagen folge ich gespannt der Blogparade auf mobilethings.de. Der Autor, Henrik, betreibt eine sehr interessante Seite, ein Besuch lohnt sich. Das Thema seiner Blogparade „Desktop-PC oder Notebook?“ spricht mich persönlich an.

Ich war lange überzeugt von meinem Desktop-PC, doch durch die Veränderungen in meinem Berufsleben stieg ich auf das Notebook um.

Desktop-PC oder Notebook ? Welchen PC-Typ nutzt du hauptsächlich?

Ich benutze seit ca 8 Jahren Notebook’s und bin damit sehr zufrieden. Vorher hatte ich lange Zeit einen Desktop-PC und war auch ziemlich stolz auf diese Höllenmaschine. Mein Umstieg auf ein Notebook kam genau vor 10 Jahren.

Ich verpflichtete mich für eine sehr lange Zeit beim Militär.

Jeden Tag in der Kaserne, nur am Wochenende ging es in die Heimat. Wer einmal mit einem Desktop-PC samt Monitor von Berlin nach Stuttgart per Bahn reist, kann meinen Schritt nachvollziehen.




Werbung

Ein Notebook ist einfach handlicher und passt auch schnell mal in einen Rucksack oder Reisetasche.

Natürlich muss man für ein Notebook, bei gleicher Leistung, tiefer in die Tasche greifen, jedoch gleichen Flexibiliät und Gewicht diesen negativen Aspekt wieder aus.

Im direkten Vergleich zwischen Desktop-PC oder Notebook, in meinem heutigen Berufszweig, würde ebenfalls das Notebook gewinnen. Ich bin jeden zweiten Tag beruflich in Berlin unterwegs, mit einem Desktop-PC unmöglich.

Desktop-PC oder Notebook

FirmBee / Pixabay

600€ zur freien Verfügung? Welchen PC-Typen (bzw. PC) würdest du dir kaufen?

Das ist eine gute Frage. Ich glaube ich würde das doppelte für einen guten Laptop brauchen. Also würde ich die 600 € erstmal zur Seite packen und warten. Es muss auch nicht unbedingt das neueste Modell sein.

Für mich ist ein Computer ein Gebrauchsgegenstand bzw. ein notwendiger Arbeitsgegenstand.

Das Tablet – auch mal etwas Neues ausprobieren

Desktop-PC oder Notebook

Tablet

Anfang Januar habe ich mir ein Samsung Tablet* gekauft.

Neben meinem Notebook blogge ich jetzt auch über dieses Tablet. Neue Beiträge, kommentieren, Mails beantworten und vieles mehr, alles funktioniert problemlos. Warum habe ich mir das Tablet gekauft?

Ich versuche in Zukunft meinen Laptop zu ersetzen. Beruflich wie auch privat soll alles über das Tablet erledigt werden. Einen Nachteil hat es allerdings! Über ein Tablet kann man leider nicht fließend schreiben. Ich bin mal gespannt, wie sich mein Test entwickelt.

Desktop-PC oder Notebook ? Fazit

Für mich ist ein Desktop-PC keine Wahl mehr. Ende 2015 war ich mit Freunden in New York und auch hier war mein Notebook mit dabei. Jeden Tag konnte ich ganz bequem über meine täglichen Erlebnisse schreiben.

Wer mehr erfahren möchte, New York – Eine unvergessliche Reise. Ich bin überzeugter Notebook-Nutzer!

Welchen PC-Typ nutzt du? Desktop-PC oder Notebook? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Du willst keinen Beitrag verpassen? Melde dich für meinen Newsletter an*

Werbung

2 Kommentare zu "Desktop-PC oder Notebook – Blogparade"

  1. Ich konnte es mir früher nie vorstellen, von meinem geliebten Medion Desktop PC auf einen Laptop umzusteigen. Aber mittlerweile überwiegen ganz klar die Pro-Argumente. Lediglich für anspruchsvolle Aufgaben wie Videobearbeitung sollte dann doch noch ein echter Desktop PC herhalten.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*