Hot Topics

Ratgeber Pflichtversicherungen – alle auf einem Blick

Pflichtversicherungen
Werbung

Versicherungen können die Haushaltskasse enorm belasten, wenn man den falschen Anbieter wählt oder so schlecht beraten wird, dass man für Verträge zahlt, die man gar nicht braucht und für die man sich oft für mehrere Jahre an einen Versicherer bindet.

Es gibt jedoch auch zahlreiche seriöse Anbieter sowie Versicherungsagenturen, die den Kunden optimal beraten und ihm ein seiner persönlichen Situation entsprechendes Paket empfehlen.

Grundsätzliches zu allen Pflichtversicherungen

Es gibt Pflichtversicherungen und solche, die man freiwillig abschließen kann. Hier die wichtigsten Versicherungsformen, die jeder volljährige Bürger in Deutschland abschließen sollte:

Kfz-Versicherung

Zu ersteren gehört die Autohaftpflichtversicherung*, welche die Schäden reguliert, die man bei einem selbst verschuldeten Unfall dem Unfallgegner zugefügt hat. Erweitern kann man seine Autoversicherung mit einer Kaskoversicherung, die auch bei Diebstahl oder Wildunfällen bzw. bei selbst verschuldeten Schäden einspringt.

Diese lohnt sich jedoch nur bei Fahrzeugen, die einen gewissen Wert haben.

Privathaftpflicht

Eine private Haftpflichtversicherung* sollte man für Schäden abschließen, die außerhalb des Straßenverkehrs anderen Personen oder Sachen entstehen können.

Hier können die Haftungsbeträge schnell mehrstellige Höhen erreichen – etwa, wenn ein Kind einen Unfall verursacht, weil die Eltern ihrer Aufsichtspflicht nicht nachgekommen sind.

Werbung

Hausrat

Eine Hausratversicherung* ist ratsam, wenn man durch Feuer oder Diebstahl Teile seines Hausrates verliert. Mit dem Geld der Versicherung kann man einen Neuanfang starten und steht nicht völlig vor dem Nichts.

Hierbei muss allerdings darauf geachtet werden, dass der Wert des Hausrates angemessen versichert wird. Auch eine Wohngebäudeversicherung ist zum Schutz vor Gewalt ratsam und wird von finanzierenden Banken in den meisten Fällen sogar eingefordert.

PflichtversicherungenDie eigene und familiäre Existenz absichern

Darüber hinaus kann man Unfälle und eine eventuelle Berufsunfähigkeit versichern. Für den Hauptverdiener ist auch eine Risikolebensversicherung* ratsam, die im Todesfall einspringt und die Hinterbliebenen versorgt.

Lebensversicherungen haben in den letzten Jahren viel Konkurrenz durch alternative Geldanlagen bekommen. Sich richtig versichern bedeutet, für einen optimalen Schutz zu sorgen und diesen der jeweiligen Lebenssituation angemessen anzupassen.

Sparen bei der Kfz-Versicherung

Egal ob Sie beruflich oder privat fahren: die Kfz-Versicherung ist nicht zuletzt aufgrund des Pflichtversicherungsgesetzes für jeden Fahrzeughalter absolut unverzichtbar. Wenn Sie einen Wagen zulassen wollen, sollten Sie sich vorher unbedingt einige Autoversicherungen berechnen lassen.

Schon gelesen?

Pflichtversicherungen – Die Haftpflicht

Eine Haftpflichtversicherung ist für jedes Fahrzeug gesetzlich vorgeschrieben. Sie kommt für Schäden auf, die du mit dem Wagen verursachst. Die Haftpflichtversicherung zahlt aber nicht nur.

Es ist ebenso deine Aufgabe, unberechtigte gegnerische Forderungen abzuwehren.

Teilkasko

Nicht gesetzlich vorgeschrieben ist hingegen die Teilkaskoversicherung. Diese springt ein, wenn Schäden an Ihrem Wagen auftreten. Typische Teilkaskowagnisse sind beispielsweise Hagel-, Glasbruch oder Wildschäden.

Vollkasko

Bei neuen, hochwertigen oder finanzierten Fahrzeugen sollten Sie sich außerdem eine Vollkaskoversicherung zu den Autoversicherungen berechnen lassen. Sie kommt für Schäden am Auto auf, die Sie selbst verursacht haben.

Werbung

Zusatzversicherungen

Daneben bietet der Versicherungsmarkt noch zahlreiche Ergänzungen zur Autoversicherung an. Eine Rabattschutzversicherung sorgt beispielsweise dafür, dass Sie nach einem selbstverschuldeten Unfall nicht höhergestuft werden. Eine sinnvolle Ergänzung sind auch Fahrer- und Insassenunfallversicherungen.

Wenn du dir Autoversicherungen berechnen lässt, dann wirst du feststellen, dass es zum Teil ganz erhebliche Preisunterschiede gibt.

Das liegt unter anderem auch daran, dass die Versicherungsgesellschaften bestimmten Berufsgruppen Nachlässe gewähren. Du solltest deshalb in jedem Fall nachfragen, ob du einen solchen Rabatt bekommen könntest.

Auch wenn du schon einen alten Vertrag besitzt, solltest du dir Autoversicherungen berechnen lassen. Du wirst möglicherweise staunen, wie viel Geld man durch einen Wechsel sparen kann.

 

( *=Affiliate Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Werbung

1 Kommentar zu "Ratgeber Pflichtversicherungen – alle auf einem Blick"

  1. Das Versichrungsthema war immer aktuell. Ich möchte danken und hätte mehr solche Artickel!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*