Hot Topics

Spartipps für Studenten – 7 Möglichkeiten für das optimale Sparen

Spartipps für Studenten
Werbung

Spartipps für Studenten – Kann es denn so einfach sein? Ja! Du lebst als Student von Leistungen, wie Bafög oder einem monatlichen Studentenkredit. Beides sind Möglichkeiten, die dich nicht reich machen und doch hast du jeden Monat fixe Kosten, die unbedingt gedeckt werden müssen.

Miete, Strom, Wasser, Essen und Getränke – für deine Freizeit bleibt leider nicht mehr viel übrig. Als Student ist man auf Spartipps angewiesen, die deine kompletten Finanzen bewirtschaften. So kannst du dir ab und zu kleine Wünsche erfüllen.

Spartipps für Studenten – Überblick verschaffen

Ein wichtiger Spartipp für Studenten ist die Überschaubarkeit und Verwaltung deiner Finanzen. Du darfst eines Tages nicht böse überrascht werden, wenn eine Rechnung hereinflattert. Eine Tabelle, mit monatlichen Ausgaben und Einnahmen, gibt dir den besten Überblick. Sie zeigt dir an, welche variablen Ausgaben übrig bleiben.

SparGuru - 100 Spartipps: Dein Weg zur finanziellen Erleuchtung!
7 Bewertungen
SparGuru - 100 Spartipps: Dein Weg zur finanziellen Erleuchtung!*
  • Kai Schimpf
  • CreateSpace Independent Publishing Platform
  • Auflage Nr. 1.2 (11.02.2016)
  • Taschenbuch: 188 Seiten

Kontenansprüche für Studenten

Studierende erhalten ein Girokonto ohne Gebühren – der Alltag erleichtert sich durch deine EC-Karte. Manche Institute bieten zudem eine Kreditkarte für Studenten an. Nützlich ist diese zum Bezahlen von Studiengebühren oder zur Überbrückung von wirtschaftlich schwachen Zeiten.

Spartipps für Studenten

Spartipp Nummer 3 – Die Auswahl der richtigen Krankenversicherung

Es ist üblich, dass Studenten ihr eigenes Geld verdienen. Es kann jedoch sein, dass dir die Familienversicherung nicht weiter gewährt wird. Ein Nebenjob mit einem Verdienst von mehr als 400 Euro monatlich, kann dich in eine Situation bringen, in der du deine eigene Krankenversicherung abschließen musst.

Als Student ist es sinnvoll eine private Krankenversicherung* abzuschließen, da diese einen Bruchteil der gesetzlichen kostet.

Werbung

Die Zusatzleistung Nebenjob

Wem das Geld nicht reicht, sollte einen Nebenjob in Erwägung ziehen. Viele Supermärkte oder Einzelhandel bieten Jobs auf 400-Euro-Basis an. Studenten sind hierbei gern gesehen, somit erfolgt die Einteilung meistens für das Wochenende.

Bist du ein Student in einem hohen Fachsemester, kannst du dich auch bei Firmen bewerben, die deinem Fachbereich entsprechen.

Spartipp Nummer 5 – Jobben und Reisen

Für viele Studenten ist es ein Traum ins Ausland zu reisen. Auch ohne das große Geld kann man diesen Prozess verwirklichen. In Australien, Kanada oder Neuseeland kannst du Geld vor Ort, durch Aushilfsjobs oder Farmarbeit, verdienen und somit deine Weiterreise finanzieren.

Der große Vorteil dadurch ist die Verbesserung deiner Fremdsprachen-Kenntnisse und das Erleben von abenteuerlichen Momenten. Ein paar unvergessliche Spartipps für Studenten.

Tipp: Die Vorteile von Pauschalreisen – vergleichen und richtig sparen

Spartipps für Studenten

Spartipp Nummer 6 – Die Finanzierung

Manchmal kommen als Student größere Ausgaben auf einen zu – diese kannst du nicht unbedingt stemmen.

Beispiele hierfür sind: der Umzug in eine eigene Wohnung, die möbliert werden muss oder neue Gerätschaften, wie ein Laptop.

Deine finanzielle Situation lässt solche teuren Anschaffungen nicht zu, aus diesem Grund lass Dir vom Anbieter eine Finanzierung ausrechnen. Dieser Spartipp für Studenten ermöglicht dir in monatlichen Raten, all die teuren Objekte zu leisten.

Tipp: Kredit von Privat – Endlich eine erfolgreiche Alternative

Fitness-Studio adé – Starke Spartipps für Studenten

Bist Du eine Sportskanone oder ein Fitness-Fan, dann weißt du, dass du regelmäßig üben musst, um deine Figur zu erhalten. Sport hilft dabei, Stress zu bewältigen und den Tag entspannt zu verbringen.

Die Mitgliedschaft eines Fitness-Studios ist teuer – sie bieten in der Regel auch keinen Rabatt für Studenten an. Eine Möglichkeit ist der Hochschulsport. Die Angebote sind kostenlos; die meisten Hochschulen haben verschiedene Programme, die aus den bekanntesten Sportarten bestehen.

vermögensaufbau-online.de

Newsletter

Wie hast du während deiner Ausbildung bzw. während deines Studiums Geld gespart?

( *=Affiliate Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Spartipps für Studenten – 7 Möglichkeiten für das optimale Sparen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*