Hot Topics

Seele baumeln lassen – Auswertung meiner Blogparade Teil 2

Seele baumeln lassenLaughingRaven / Pixabay
Werbung

Heute möchte ich dir wieder interessante Blogger vorstellen, die sich an meiner Blogparade, „Wie entspannen Blogger„, beteiligt haben. Einfach mal die Seele baumeln lassen! Auch in dieser Zusammenfassung lernst du interessante Personen und Methoden kennen.

Was ist Entspannung? Was würdest du gerne in deiner Freizeit mal erleben? Wie entspannst du nach einem erfolgreichen Artikel?

Du hast den ersten Teil meiner Auswertung verpasst? Hier geht es zum Beitrag.

Was ist eine Blogparade?

Mit einer Blogparade verbindet man sich erfolgreich mit Gleichgesinnten und kann seine Besucherzahlen erfolgreich steigern. Oder durchsuche deine Social Media Kanäle, wie Facebook, Twitter oder google+, mit dem Hashtag „Blogparade“. Auch hier wirst du die richtige Blogparade finden.

Auswertung meiner Blogparade Teil 2

Lothar von finanzenews.de schreibt folgendes:

„Wie Entspannen Blogger?

Heute ist Vatertag und da entspannt man als Finanz Blogger ganz einfach mit einer netten Vatertagstour. Allerdings hat mich das Bloggen nicht so ganz entlassen denn einen Beitrag wollte ich noch meinen Lesern bieten.

Hier ging es um die Cum-Cum Geschäfte mit denen die Commerzbank aktuell etwas negativ in die Schlagzeilen geraten ist.

Zwischen einem langen Spaziergang mit seinem Enkel und einer Zigarre und einem Glas Rum habe ich dann noch kurz erklärt was es eigentlich mit dem Cum-Cum auf sich hat.“


Philipp von investmentamade.com findet den perfekten Ausgleich:

„Du brauchst einen Widerstand in deinem Leben. Ein Muskel wächst nicht ohne Training. Aber der Muskel wächst nur in der Ruhephase.

Das kannst du auf alle Lebensbereiche übertragen!

Du kannst nicht tagelang hustlen ohne eine Pause einzulegen. Entspannung ist wichtig – aber nur, wenn du richtig entspannst.

Fernsehen ist keine Entspannung!

Lesen ist entspannend – außer du bist wie ich ein Fan vom Speedreading.😀Hörbücher sind entspannend. Etwas mit seiner Familie, seinen Freunden und seiner Freundin zu unternehmen, ist entspannend.“

Philipp entspannt gerne beim Lesen, hier findet er gleichzeitig Ideen für neue Projekte. Das Wochenende gehört ihm und seiner Freundin. Zweisamkeit kann man einfach nicht ersetzten und das liest man auch in seinem Artikel.




Werbung


Kirsi von 123design-me.blogspot.de:

„In der Woche entspanne ich bei dem Spaziergang mit unserer Hündin.

Nicht jeden Tag gleich lang – wenn viel Arbeit anliegt, fällt die morgendliche Runde etwas kürzer aus.

Egal wie lang oder kurz, ich habe kein Handy dabei (und wenn nur um Fotos zu machen, weil die Kamera gerade jemand anderes braucht), höre keine Musik dabei (die hebe ich mir dann für später auf) und bin in Gedanken in der Natur und bei meiner tierischen Begleiterin.“

Kirsi entspannt auf vielen Wegen. In Ihrer Freizeit ist Sie sportlich aktiv oder probiert neue Rezepte aus. Am Wasser kann Sie in Ruhe die Seele baumeln lassen und entspannen.

Viele tolle Bilder und Inspirationen kannst du auf Ihrer Seite finden.


Florian von finanzleiter.com schreibt folgendes:

„Ich denke, dass jeder seine eigenen Rituale hat um abzuschalten und zu entspannen. Wichtig ist, dass man sich Zeit nimmt und sich selbst Erholung gönnt.

Denn gerade in unserer schnelllebigen Zeit, gehört abzuschalten und Zeit mit den liebsten zu verbringen, genauso mit dazu.

So eine kurze Auszeit schafft Kraft und Motivation den Alltag wieder in Angriff zu nehmen und an seinen persönlichen Zielen zu arbeiten.“

Wenn Florian nicht gerade studiert, entspannt er beim Fußball. Bei dieser Sportart kann er richtig abschalten. Der Finanzleiter ist eine noch relativ junge Seite mit interessanten Themen. Welche Träume Florian hat, kannst du in seinem Beitrag lesen.


Wie du sehen kannst entspannt jeder auf seine eigene Art uns Weise. Du musst für dich selbst erkennen, das Erholen einfach wichtig ist. Die Arbeit darf nicht immer an 1. Stelle kommen. Ok, von irgendetwas musst du auch deine Rechnungen bezahlen können.

Doch was nützt dir dein ganzes Geld, wenn du es nicht ausgeben kannst.

In diesem Sinne: „Einfach mal die Seele baumeln lassen“.

Hier geht es zu Teil 1 und dem dritten Teil meiner Auswertung.

Entspannung beim Schreiben? Auswertung meiner Blogparade Teil 1

Stress abbauen – Meine Tipps für deinen Alltag

 

Wie entspannst du? Schreib mir doch einen Kommentar.

vermögensaufbau-online.de

( *=Affiliate Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Seele baumeln lassen – Auswertung meiner Blogparade Teil 2"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*