Hot Topics

Geld sparen im Alltag – Zusammenfassung Projekt Kleinsparer 2016

Geld sparen im Alltag
Werbung

Geld sparen im Alltag? Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, um effektiv Geld zu sparen. Oma Gerda hatte ihr Geheimversteck in der Matratze und Opa Wilhelm sparte klassisch auf dem Sparkonto. Damals waren es andere Zeiten.

Heutzutage lohnt es sich nicht mehr, sein schwer verdientes Geld auf dem Konto zu sammeln. Entweder du kannst gewinnbringend investieren, ETF, Aktien etc. oder du kannst erst gar nicht sparen, weil du einfach zu wenig Geld verdienst.

Wie kann ich Geld sparen?

Mit meinem Projekt Kleinsparer 2016 habe ich mir Wege gesucht, wie man mit wenig Einnahmen im Monat, trotzdem sparen kann.

Wie habe ich meine Sparrate ermittelt?

Ich habe mir einen festen Betrag im Monat festgelegt, der automatisch von meinem Konto abgezogen wurde. Geld, auf das ich monatlich locker verzichten kann.

2. Schritt: Der 1-Tag-Sparer

Täglich stecke ich ein Geldstück, zum Beispiel 50 Cent oder 1 Euro, in meine Spardose. Der Betrag muss immer der gleiche sein. Zum Schluss habe ich das Kleingeld aus meiner Geldbörse gesammelt. Da kam einiges zusammen.

Neben meiner persönlichen Sparrate habe ich meine Blogeinnahmen von vermögensaufbau-online.de zusätzlich addiert. Monatlich habe ich somit ein kleines Vermögen verdient.

Geld sparen im Alltag

Geld sparen im Alltag

1866,10 € konnte ich 2016 sparen ohne das ich wirklich darauf geachtet habe.

Beispiel:

  • 80 € – fester monatlicher Sparbetrag
  • 30 € – 1-Tag-Sparer (30 Tage x 1 €)
  • 15,60 € – was sich so in meiner Geldbörse angesammelt hat

Damit hätte ich im Monat ca. 125,60 € an Geld sparen können. Auf den ersten Blick ist das kein Vermögen, jedoch auf 1 Jahr gesehen, kommt jede Menge Geld zusammen 🙂 . Im Juni und Dezember waren meine Sparraten ziemlich hoch.

Neben Büchern, CD’s und DVD’s habe ich meinen alten Laptop verkauft. Durch reBuy habe ich kinderleicht Geld verdient und konnte endlich mal wieder Platz schaffen.

Geld sparen im Alltag – Empfehlungen

Blogeinnahmen 2016

Insgesamt konnte ich 2016 1637,80 € mit vermögensaufbau-online. de verdienen. Größtenteils habe ich das Geld passiv verdient, durch Partnerprogramme und Empfehlungen. In meinen monatlichen Einnahmen-Berichten kannst du genau sehen, mit welchen Anbietern ich Geld verdiene.

Meine Lieblingsanbieter für passives Einkommen

Mein Projekt Kleinsparer 2016 war für ein voller Erfolg. Ich konnte insgesamt 3503,90 € anhäufen. Damit ist der Urlaub für dieses Jahr schon bezahlt 🙂 .

Geld sparen im Alltag ist also kein Hexenwerk oder nur den „Reichen“ vorenthalten. Jeder kann, wenn er es wirklich will, Geld sparen. Wirklich positiv finde ich die Entwicklung meiner Webseite. Noch vor einem Jahr hätte ich mit solchen Einnahmen nicht gerechnet.

Jetzt bist du dran 😀 . Wie sparst du Geld zu Hause? Schreib mir doch einen Kommentar mit deinen Tipps und Tricks.

 

vermögensaufbau-online.de

Newsletter

( *=Affiliate Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Werbung

1 Kommentar zu "Geld sparen im Alltag – Zusammenfassung Projekt Kleinsparer 2016"

  1. Im Alltag kann man wirklich einfach Geld sparen, wenn man es denn ernst meint und das eigene Verhalten ein wenig verändert. Ich spare bei jeder Autofahrt bares Geld, seit ich mein Fahrverhalten ein klein wenig geändert habe – und das kann wirklich jeder!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*