Hot Topics

Facebook Gruppe erstellen – in wenigen Schritten

Facebook Gruppe erstellenFacebook Gruppe erstellen
Werbung
belboon Partnerprogramm-Netzwerk

Werbung

Wie erreiche ich einen bestimmten Personenkreis? Diese Frage stellt sich jeder Blogger und Webseitenbetreiber.

Ihr könnt überall für euer Business Werbung machen, damit werdet Ihr eine Vielzahl von Interessenten ansprechen aber nur wenige werden sich für die Sparte eurer Seite interessieren.

Es macht zum Beispiel keinen Sinn in einem Games-Forum für Gartenartikel zu werben, die Zielgruppe ist eine andere.

Eine Möglichkeit bietet hier das Social Media, in diesem Fall Facebook.

Hier hast du die Möglichkeiten Facebook-Gruppen zu erstellen und, per Filter, den erwünschten Personenkreis zu erreichen. In diesem Beitrag zeige ich euch, wie man in wenigen Schritten eine Gruppe erstellt.

 Neue Facebook Gruppe erstellen

neue gruppe erstellen

Neue Facebook Gruppe erstellen

  1. Gruppenname

  2. Mitglieder – Gleich am Anfang könnt Ihr neue Mitglieder in die Gruppe einladen, direkt aus eurer Freundesliste.
  3. Privatsphäre – Wie ihr im screenshot sehen könnt, gibt es 3 Möglichkeiten öffentlich, geschlossen, geheim

    • öffentlich – Wenn Ihr in der Gruppe etwas postet, sehen das alle in eurer Freundesliste und komplett Facebook
    • geschlossen – Nur Mitglieder der Gruppe sehen die Posts. Das heißt eure Freunde sehen diese Posts nicht und sind nicht genervt. Wer aktiv in Werbegruppen wirbt, vergrault sich schnell Freunde und Bekannte
    • geheim – Diese Einstellung wäre etwas für eine Geburtstagsgruppe. Alle eingeladenen Gäste können sich hier über eine Überraschungsparty austauschen, ohne das der Ehrengast etwas davon mitbekommt.

Symbol auswählen

symbol gruppe

Gruppensymbol

In der nächsten Maske erfolgt die Wahl des Gruppensymbols. Hier hast du verschiedene Auswahlmöglichkeiten, damit du bei mehreren Gruppen die Übersicht nicht verlierst.

Personalisiere deine Gruppe

personalisieren gruppe

Facebook Gruppe erstellen

Gruppenbild

Jetzt geht es darum die Feinheiten der Gruppe einzustellen. Als erstes solltest du ein aussagekräftiges Gruppenbild hochladen. Menschen lassen sich von visuellen Darstellungen schneller anziehen, also suche nach dem passendem Bild.

Du kannst natürlich auch kostenlose Bilder aus dem Internet benutzen, ich nutze die Bilddatenbank von pixabay.

Beschreibung der Gruppe

Worum geht es in deiner Gruppe? Beschreibe ausführlich, damit neue Interessenten deiner Gruppe beitreten. Du kannst zum Beispiel auch direkt deine Internetseite hinzufügen.

Gruppenmenü

menü gruppe

Im Gruppenmenü kannst du noch einmal verschiedenste Einstellungen vornehmen, um deinen Auftritt zu verbessern.

  • Personen hinzufügen – Du kannst hier noch einmal deine komplette Freundesliste einladen
  • Nachrichten an alle Gruppenmitglieder senden
  • Veranstaltungen erstellen




Die Gruppeneinstellungen

gruppeneinstellungen bearbeiten

Gruppeneinstellungen

FirmBee / Pixabay

FirmBee / Pixabay

Kommen wir nun zum Kernstück einer Facebook-Gruppe. In den Gruppeneinstellungen kannst du noch einmal deine Anfangseinstellungen bearbeiten und weitere Feinheiten einstellen. Ich erkläre euch hier die Einstellungen, auf die ich noch nicht eingegangen bin.

  • Art der Gruppe – Was für eine Gruppe möchtest du erstellen? zum Beispiel Lerngruppe, Kaufen und Verkaufen, Freunde, Familie, Werbung oder benutzerdefiniert.

  • Bestätigungen von Mitgliedern – Wer darf neue Mitglieder hinzufügen? Man sollte hier einige Administratoren ernennen, neben einem selbst, damit man in der Gruppe nicht den Überblick verliert.
  • Markierungen – Diese Markierungen kann man auch als Schlagwörter bezeichnen. Facebook-Nutzer suchen nach gleichgesinnten in Gruppen, um sich auszutaschen. Dabei nutzen Sie sehr oft die Gruppensuche in Facebook. Fussballfans geben Fussball ein, Angelfreunde werden wohl das Schlagwort angeln nutzen. Wählt also die passenden Markierungen (max. 3 Stück) für eure Gruppe.
  • Wer darf posten – Eine Werbegruppe nützt zum Beispiel nichts, wenn nur der Admin, also DU, neue Beiträge, Links und Co posten darf.
  • Beitrag bestätigen – Dies ist eine sinnvolle Funktion. Vorallem in Werbegruppen kommt es oft vor, das pornografische Inhalte geteilt werden, um die Klickrate zu erhöhen. Mit dieser Funktion können die Administratoren diese Posts löschen und natürlich solche Mitglieder direkt aus der Gruppe werfen.

Werbung

Wie lösche ich eine Facebook-Gruppe

löschen der Gruppe

Facebook Gruppe löschen

Facebook bietet dazu eine kurze funktionierende Anleitung.

Facebook Gruppe erstellen – Fazit:

Mit der Erstellung einer Facebook-Gruppe, hast die die Möglichkeiten einen gezielten Personenkreis zu erreichen. Jedes Mitglied deiner Gruppe kann ebenfalls neue Mitglieder einladen, um die Reichweite zu erhöhen.

Ich habe selbst eine eigene Werbegruppe erstellt und poste dort die neusten Beiträge von vermögensaufbau-online.de. Durch diese Art von kostenloser Werbung, kommen auch weitere Besucher auf meine Webseite. Vielleicht ist auch der ein oder andere Beitrag von anderen Mitgliedern dabei, der dich selbst interessiert.

Hier geht es direkt zu meiner Werbegruppe:

Werbung bitte

Jeder darf der Gruppe beitreten und für seine Webseite, Blog oder Business werben.

( *=Affiliate Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Facebook Gruppe erstellen – in wenigen Schritten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*